Home » Analysenspektrum » Analysen im Bereich Kosmetika

Analysen im Bereich Kosmetika

Für Kosmetika erstellen wir Sicherheitsbewertungen und Verkehrsfähigkeitsgutachten. Wir identifizieren und quantifizieren

  • die Stoffe, die dort nicht in Kosmetika hinein gehören, wie Bakterien, Schwermetalle, unzulässige Farbstoffe, Allergene etc.
  • die Stoffe, welche für die jeweiligen Kosmetika als positiv wirkend ausgelobt werden,
  • Wirkungen von funktionellen Stoffen.

Wir beraten hinsichtlich Kennzeichnung (national und international).

Für die Kosmetika-Anmeldung und Qualitätssicherung:

  • Rohstoffanalyse
  • Produktanalyse (chemisch, mikrobiologisch)
  • Sicherheitsbewertung
  • Epikutan-Test
  • Verkehrsfähigkeitsbewertung
  • BVL-Meldung
  • in-vitro-Marker wie antioxidatives Potenzial (ORAC)

Für die Beurteilung der Wirkung:

  • Quantifizierung der Wirkstoffe
  • Transport- und Wirkmechanismen auf Zellebene
  • Exprimation von Wachstumsfaktoren bzw. Catalase/Dismutase
  • Wirkungsnachweis an Hautmodellen
  • in-vivo-Marker wie zelluläres antioxidatives Potenzial (CellORAC), Isoprostane

Zur Beurteilung der Stabilität:

  • Migrationstests Kosmetikum/Verpackung
  • Schaukeltest zur Ermittlung der Produktstabilität
  • Klimakammertest zur Ermittlung der Verpackungsbeständigkeit